Raumklima

Das Gefühl eines guten Raumklimas beginnt und endet mit der Qualität der Umgebungsluft.

Das Raumklima ist für die Augen unsichtbar. Wir fühlen es für mehr als wir es sehen, und ein schlechtes Klima kann körperliche Beschwerden veranlassen. Die häufigsten Beschwerden sind Kopfschmerzen, Müdigkeit und Reizungen der Augen, Nase oder Rachen.

Meistens sind die Bedingungen schwanken. Allergien und Atemwegserkrankungen müssen nicht angeboren sein, sondern können sich im Laufe der Zeit als Folge von übermäßiger Umweltbelastung entwickeln. Dies geschieht immer öfter.

Obwohl ein schlechtes Raumklima nur selten von einer einzigen Quelle allein verursacht werden, ist Staub ohne Zweifel eine der Hauptursachen für die Probleme. Das Gefühl eines guten Raumklimas beginnt und endet mit der Qualität der Umgebungsluft. Der erste Schritt hin zu einer ausgewogenen und angenehmen Umgebung ist wirksames Staubsaugen.

Der natürliche zweiten Schritt ist häufig die Belüftung der Luft, so dass verbrauchte Luft entfernt und durch Frischluft ersetzt wird. Der natürliche zweiten Schritt ist häufig die Belüftung der Luft, so dass verbrauchte Luft entfernt und durch Frischluft ersetzt wird. Natürlich kann dieser Teil nicht von einem Nilfisk Staubsauger allein abgedeckt werden. Die Notwendigkeit für die Belüftung kann sich durch häufiges Staubsaugen veringert werden, besonders wenn Sie einen Sauger mit HEPA-Filter und einem hohen Wirkungsgrad wählen.

Während der Staubsauger den Staub vom Boden aufsaugt, reinigt der HEPA-Filter die Abluft und verhindert, dass Staubpartikel wieder in den Raum zurückgeführt werden. HEPA-Filter reinigen sozusagen die Luft, was bedeutet, dass sie nicht nur wirksam, sondern auch noch gut für Sie sind